Bei Problemen mit den Krankenkassen….

Von einer Teilnehmerin bekam ich soeben die Rückmeldung, dass die Hanseatische Krankenkasse (HEK) die Präventionskurse nur anteilig und mit max. 75€ bezuschusst hat.

Auf der Webseite wird aber vollmundig verkündet:  Der HEK-Zuschuss beträgt in Abhängigkeit der Kursgebühr bis zu 250 Euro je Kurs. Der Zuschuss wird für zwei Kurse pro Jahr gezahlt.“
Jetzt kann „bis zu“ eine Menge bedeuten, jedoch wird hierdurch der Eindruck erweckt, die HEK würde die Gesundheitskurse überproportional gut unterstützen.
Selbst nach intensivem googlen ist keine präzisere Erklärung zu der sonderbaren Sprachregelung „in Abhängigkeit der Kursgebühr“ zu finden.

Sämtliche Krankenkassenübersichten führen die HEK somit mit einer Erstattung von 500€ für 2 Kurse im Jahr und auch auf der Übersicht von Aquajogging.org wird die HEK mit kompletter Kostenübernahme geführt.

Das Ranking der HEK ist damit in diesem Bereich natürlich sehr hoch.
In so Fällen verstehe ich dann keinen Spaß und habe direkt mal über facebook nachgefragt. Die Öffentlichkeit zu suchen ist in aller Regel die einzige Möglichkeit überhaupt eine Erklärung zu bekommen, einen Anruf bei einer Hotline kann man sich in aller Regel sparen. Man darf gespannt sein, ob und wenn ja, was die HEK antwortet.

Ein ganz grundsätzlicher Rat: Die Krankenkasse zu wechseln ist völlig ungefährlich und problemlos und innerhalb von 5min geregelt.

Wer ähnliche Probleme mit seiner Krankenkasse hat: bitte mir mitteilen, ich versuche mein Möglichstes. Wichtig zu wissen ist, dass jeder Versicherte einen Rechtsanspruch auf die Bezuschussung von Präventionkursen hat. Es handelt sich um keine freiwillige Leistung der Kassen. Progressivere Kassen erkennen den Wert der Gesundheitsvorsorge und bezuschussen die Kurse höher.

 

Update 21.12.:

Die HEK hat inzwischen mehrfach geantwortet, ich habe daraufhin nochmal nachgefragt:

Aquajogging Prävention HEK

Aquajogging HEK

 

Bezuschussung Prävention HEK

2 Antworten auf „Bei Problemen mit den Krankenkassen….“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.